[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2014 >> 111212_01

12.12.2011

NPD tarnt sich als Weihnachtsmann

Klandestine Spenden

Prenzlau (ipr) Der Vorstand des NPD - Kreisverbandes Barnim - Uckermark will ehrenamtlich arbeitende Vereine, Kindergärten und freiwillige Feuerwehren mit einer bescheidenen finanziellen Spende von insgesamt 250 Euro unterstützen.

Ob sich die mit der Spende Bedachten wirklich darüber freuen, ist eine andere Sache. Auf alle Fälle will man die Namen der Empfänger nicht nennen, um sie wie es heißt "vor Denunziation zu schützen".

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Darauf schein die NPD zu spekulieren. Man darf gespannt sein, ob die Kameraden von der Feuerwehr, den Kameraden von der NPD den Erfolg gönnen oder ob sie das Geld umgehend zurückgeben. Böse Zungen behaupten, dass der Kreisverband gar kein Geld verteilt und deshalb die Empfänger nicht nennt.



Ihre Meinung

zurücknach oben