[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2017 >> 170613_01

13.06.2017

Übergriff auf Flüchtlinge demnächst vor Gericht

Statt Wodka blaue Flecken

Prenzlau (ipr) Demnächst muss sich ein 26 jähriger Nazi aus Eggesin vor dem Amtsgericht in Prenzlau verantworten. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hatte bereits im Januar wegen gefährlicher Körperverletzung Anklage erhoben. Die konnte allerdings erst vor kurzem zugestellt werden, da der Mann seinen Wohnort gewechselt hatte.


screenshot: ipr

Timm F. wird vorgeworfen im März vergangenen Jahres in Prenzlau vor der ehemaligen Diskothek A20 drei iranische sowie einen syrischen und einen afghanischer Flüchtling tätlich angegriffen zu haben. Gemeinsam mit anderen Gästen einer Wodka-Party soll er zuvor die Flüchtlinge beschimpft haben.

Bei dem Angriff hatten drei der Asylsuchenden Verletzungen erlitten. Ein 31- Jähriger aus dem Iran musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Timm F. konnte über die bei solchen Events üblichen "Erinnerungfotos" von den Gästen der Party identifiziert werden.

Vor seinem Umzug nach Eggesin lebte Timm F. in Pasewalk. Es ist auch nicht das erste Mal, dass der Mann in der Uckermark mit Gewalttaten auffällt.



Ihre Meinung

zurücknach oben